Erwarte das Unerwartete!

Es kommt nie darauf an, was wir vom Leben erwarten, sondern was das Leben von uns erwartet.“ (Zitat von Viktor Frankl)


Gesundheitssysteme, die natürlich die gesamte Bevölkerung versorgen und nicht ausschließlich die Betuchten, Bewegungsfreiheiten, Entscheidungsfreiheiten, Meinungsfreiheiten, Lernfreiheiten, Konsumfreiheiten. Glücklicherweise konnten wir in Deutschland, in Europa und teilweise auf der Welt bis jetzt viele dieser großartigen Dinge vorfinden oder gar voraussetzen. Diese, für uns selbstverständlich gewordenen Dinge haben für Viele den Lebensstandard deutlich verbessert und dabei auch hohe Erwartungen erzeugt. Erwartungen an das einwandfreie Funktionieren von Systemen und Infrastrukturen, Erwartungen an Sicherheitsvorkehrungen, Erwartungen an getroffene Vereinbarungen.

Aber auch die eigenen Erwartungen an sich selbst haben sich bei vielen Menschen hochgeschraubt: schnellere Aufstiege in Unternehmen, höhere Einkommensklassen, größere Reichweiten und Aufmerksamkeit der eigenen Aktivitäten bspw. in sozialen Medien, mehr Liebe, Glück und Freude im Leben.

Doch gerade über den letzten Aspekt, wuchs in den letzten Jahren der Unmut bei immer mehr Menschen. Soziologen und Gesellschaftswissenschaftler beobachteten eine zunehmende Unzufriedenheit, obwohl bei einer erheblichen Zahl von Menschen materieller Wohlstand, soziale Sicherheit und Freiheit gestiegen waren.

Die Erwartung, dass materieller Wohlstand und Sicherheit zu mehr Glück führen würden, schien nicht einzutreffen. Jedoch um den Ursachen wirklich auf den Grund zu gehen, bleib den Meisten keine Zeit. Doch CoViD-19 brachte - zumindest uns in Deutschland - auf einen Schlag das vollkommen Unerwartete und längst Überfällige:


die notwendige Zeit zum Nachdenken. Es legte in diese von Selbstverständlichkeiten und überzogenen Unzufriedenheiten stark geprägten Welt eine notwendige Zäsur ein, die uns dabei helfen kann, unsere Erwartungen und Werte an die Welt, die Gesellschaft und an uns selbst zu rekapitulieren und neu zu formulieren.

Den womöglich wirklich wahren Purpose zu finden!

Dabei vielleicht auch wieder schätzen zu lernen, worüber wir nur wenig oder garnicht nachgedacht haben und stattdessen erwartet, ja, vorausgesetzt haben, dass es existiert, funktioniert, erledigt wird und / oder korrekt abläuft. Wir hatten die letzten Jahrzehnte den Luxus, viele und hohe Erwartungen an unser Leben stellen zu dürfen. Nun ist die Zeit gekommen, von diesem einzigartigen Glück wieder etwas zurückzugeben und uns der Frage zu stellen: Was erwartet das Leben nun von uns?


64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen