Teambuilding durch Theater für Schulen

Gestärkt in die zukünftige Teamarbeit durch eine bessere Kommunikation.

ZIELGRUPPEN.
Dieser Workshop richtet sich an an Schulen und Bildungseinrichtungen, die die interne Kommunikation in den Klassen verbessern und die Klassengemeinschaft stärken wollen.

BESCHREIBUNG.
Auf der Bühne ist jeder vom anderen abhängig - egal welche Rolle man spielt. Ob es jetzt ein Theater, eine Schulklasse oder eine Projektgruppe ist, in allen drei Gebieten geht es darum, dass sich die Menschen gegenseitig verstehen und gestärkt im Team zusammenarbeiten.

Theater stärkt Kernkompetenzen, indem man sich auf unbekanntes Terrain, nämlich die Bühne, wagt. Es erfordert Verantwortungsbewusstsein, Selbstorganisation, Empathie und Mut; Fähigkeiten, die Menschen im immer flexibler werdenden Schul- und Berufsalltag bzw. innerhalb eines Teams, benötigen

INHALTE.
• Verbesserung des Wir-Gefühls
• Schulung der Sozialkompetenz
• Verbesserung des Lösungs- und Konfliktmanagement
• Verbesserung der Eigen- und Fremdwahrnehmung
• Schulung der Reflexionsbereitschaft

VORGEHENSWEISE.
Durch erlebnispädagogische Spiele und Theatermethoden lernen die Teilnehmenden sich besser kennen und das erste Eis wird durch Spass am Spiel geschmolzen.

Durch das Probehandeln im ästhetischen Raum erweitert Theater mit spielerischer Leichtigkeit die Grenzen und durch den Schutzmantel der Rollen können auch Tabus im Team angesprochen werden. So können verschiedene Verhaltensmuster analysiert werden und veranschaulichen welches Verhalten eine Teamleistung voranbringt oder bremst.

Einzel- und Gruppenarbeit, Workshop, Diskussion, praxisnahe Übungen und Rollenspiele lösen einander ab.

Die Teilnehmenden werden gebeten bequeme Kleidung und Schuhe anzuziehen.

DAUER.
Ab 3 Zeitstunden buchbar.

THEATERPÄDAGOGIN.
Christina F. Lopes, Theaterpäd. (BuT), Moderationstrainerin (IHK), & Schauspielerin (ZAV)

BUCHUNG.
Als WORKSHOP buchen - schreibe mir eine MAIL.